Zum bereits siebten Mal in Folge wurde vfm durch die Creditreform AG für seine solide Finanzführung mit dem Bonitätszertifikat CrefoZert prämiert. Mit einem Bonitätsindex von außergewöhnlichen 1,69 Punkten qualifiziert sich der Pegnitzer Maklerverbund für ein weiteres Jahr zum Tragen der Auszeichnung.

Einmal mehr wurde der vfm-Unternehmensgruppe eine vollauf gute Bonitätsstärke durch die renommierte Creditreform AG bescheinigt. Der inhabergeführte mittelständische Dienstleister für Makler und Mehrfachagenten erhielt daher folgerichtig zum bereits siebten Mal in Folge das begehrte Bonitätssiegel CrefoZert. Überzeugende Geschäftszahlen, eine gute Bilanzbonität und der solide und unternehmerische Entwicklungskurs der vfm-Gruppe als Ganzes waren Basis für diese Auszeichnung.

Bedingungen der Zertifikatsverleihung sind insbesondere eine professionelle Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG, Bonitätsinformationen der Creditreform Wirtschaftsdatenbank sowie eine umfassende Befragung hinsichtlich der aktuellen Geschäftslage und Zukunftsperspektiven. Das CrefoZert wird aus Gründen der Qualitätssicherung und Vergleichbarkeit jeweils nur für die Dauer eines Geschäftsjahres ausgelegt. Zudem erfolgt ein regelmäßiges Monitoring des gerateten Unternehmens.

„Es freut uns sehr, dass wir die Zertifizierungsvoraussetzungen einmal mehr erfüllt haben. Seit nunmehr sieben Jahre in Folge dokumentiert das Zertifikat unsere finanzielle Verlässlichkeit sowie fortwährend sehr gute Arbeit und ist Beleg dafür, dass wir uns gemeinsam mit unseren Verbundpartnern weiterhin auf solidem Entwicklungskurs befinden“, erläutert vfm-Geschäftsführer Klaus Liebig. Die Geschäftszahlen fundieren diese positiven Botschaften: So steigerten sich Courtage- beziehungsweise Provisionserlöse aller angeschlossenen Vermittler der vfm-Gruppe im letzten Jahr gegenüber 2015 um 11,8 Prozent auf 28,5 Mio. EUR (Vorjahr: 25,5 Mio. EUR). Weiterhin verfügt vfm seit Jahren über eine sehr akzeptable Eigenkapitalquote von etwa 40 Prozent.

Die Vergabe des Zertifikats inklusive der Auswertungen erfolgte Anfang August 2017 durch Frau Elke Zahn an Geschäftsführer Klaus Liebig. Für Oktober 2017 ist ein weiterer Austausch mit den Creditreform Geschäftsführern Thomas Groher und Philipp Ganzmüller geplant.