Mit der Ausbildung beginnt ein spannender, neuer Lebens­abschnitt.
Um sich etwas besser auf uns vorbereiten zu können haben wir hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. 

Bitte senden Sie uns Ihre voll­ständigen Unter­lagen, bestehend aus Anschreiben, Lebens­lauf mit Foto und Zeugnissen zu. Gerne auch Zusatzqualifikationen/Praktika. Unvoll­ständige Bewerbungs­unterlagen werden nicht berück­sichtigt. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Offene Stellen­aus­schreibungen finden Sie hier. Zusätzlich inserieren wir in den regionalen Zeitungen.
Eine persönliche Nach­frage ist jeder­zeit möglich.

Sie können sich sowohl mit einer klassischen Bewerbungs­mappe, als auch online bewerben. 

Online-Bewerbungen und Bewerbungen per Post werden gleich behandelt. Nicht der Einsende­weg zählt, sondern Qualifikation, Persönlich­keit und die Bereit­schaft Verantwortung zu über­nehmen und Leistung zu erbringen. 

Auch, wenn es vielleicht mal ein wenig dauert, weil wir viele Bewerbungen bekommen: Wir sind schnell in der Bearbeitung und melden uns zeit­nah bei Ihnen.

Anhand der eingereichten Bewerbungs­unter­lagen wir eine Voraus­wahl getroffen. Die Voraus­wahl wird zu einem Assessment-Center eingeladen, im Anschluss folgt ein persönliches Bewerbungs­gespräch. 

In der Regel melden wir uns zeit­nah bei Ihnen. Anfragen per E-Mail schicken Sie bitte an Carolin.Kiessling(at)vfm.de

Wir orientieren uns an der klassischen Stil­richtung für das Berufs­leben: Business­kleidung.
Zur Business­kleidung gehört beim Mann Anzug, lang­ärmeliges Hemd und Krawatte. Die Frauen tragen Stoff­hosen und Blusen, alternativ gerne auch Hosen­anzüge oder Kostüme.

Kurze Hosen, Jeans und Freizeit­kleidung sind nicht erwünscht.  

Der Versicherungsvertreter bietet dem Kunden Versicherungsprodukte einer bestimmten Gesellschaft an und vertritt deren Interessen vor dem Kunden. Der Vertreter hat nur eine sehr eingeschränkte Haftungspflicht gegenüber dem Kunden. Der Versicherungsvertreter ist daher von einer Gesellschaft abhängig.

Der Versicherungsmakler hingegen bietet dem Kunden eine breite Auswahl aller Versicherungsprodukte am Markt an und vertritt die Interessen seines Kunden vor den Gesellschaften. Der Makler übernimmt für den Kunden ein Mandat und haftet somit für alle seine Entscheidungen. Der Versicherungsmakler ist daher ungebunden und nicht von einer Gesellschaft abhängig.